Zum Hauptinhalt springen

"Bluthochdruck" – mögliche Ansätze der Behandlung

Vortrag am 08.12.2022 - in der vhs Aachen

Etwa ein Drittel der Erwachsenen leidet an Bluthochdruck, einer Volkskrankheit, die heimtückisch ist. Denn er bereitet keine Schmerzen und oft auch keine anderen wahrnehmbaren Beschwerden. Im Gegenteil, oft fühlen wir uns mit einem erhöhten Blutdruck leistungsfähiger. Ein ständig erhöhter Blutdruck kann jedoch folgenreich sein. Er schädigt schleichend die Blutgefäße und das Herz. Unter anderem drohen Nierenprobleme, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Viele Betroffene erhalten Medikamente, die jedoch starke Nebenwirkungen haben können.
Sie erhalten in diesem Vortrag einen Einblick über die Therapiemethoden. Unter anderem wird auf die Frage eingegangen, ob man mit einer Veränderung des Lebensstils Einfluss auf den Blutdruck nehmen kann.

Referentin: Elke Hugot, Heilpraktikerin


Bitte beachten:
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Anmeldung.

Kursnr.: 222-08088

Beginn: Do., 08.12.2022 , 18:30 - 20:00 Uhr

Kursort: vhs, Peterstraße, Raum 215

Entgelt: kostenfrei

Zur Anmeldung bitte hier klicken

 

Zurück