Zum Hauptinhalt springen

Hochsensibilität – Ich lebe gut damit

Workshop am 19.11.2022 - in der vhs Aachen

 

Ca. 20 – 30% der Menschen sind hochsensibel. Hochsensibilität geht mit einer feinen Wahrnehmung, tiefer kognitiver Verarbeitung von Wahrnehmungen oder Informationen und einer hohen emotionalen Berührbarkeit einher. Aufgrund der Verarbeitungstiefe und Reizoffenheit sowie einer intrinsischen Fehlersensibilität ist das feinfühlige Nervensystem schneller überlastet.
Erlebtes hallt oft lange nach. Erlebnisse, die weniger sensitive Menschen einfach abschütteln, nehmen sich hochsensitive Menschen sehr zu Herzen. Es ist möglich, als hochsensibler Mensch ganz in seiner Kraft zu stehen und zufrieden zu leben. Hierzu bedarf es, dass wir uns mit den Geschenken und Grenzen der Hochsensibilität annehmen, uns wertschätzen und unsere Stärken bewusst leben. Darüber hinaus ist es wichtig, dass wir lernen gesunde Grenzen zu setzen, uns in negativ erlebten Situationen schützen, ressourcenschonend mit unserem Energiehaushalt umgehen und das empfindsame Nervensystem regulieren und stärken.
Der Workshop besteht aus Kurzreferaten mit vielen praktischen Tipps und Anregungen, Gruppencoaching und Austausch sowie Coaching-Fragen zur Eigenreflexion.

Referentin: Daniela Amberg, Life Coach und Massagetherapeutin


Bitte beachten:
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Anmeldung.

Kursnr.: 222-08080

Beginn: Sa., 19.11.2022 , 10:00 - 16:00 Uhr

Kursort: vhs, Peterstraße, Raum 215

Entgelt: 15,00 € / Für Teilnehmer aus der Selbsthilfe ist der Kurs kostenfrei!

Zur Anmeldung bitte hier klicken

 

Zurück