Zum Hauptinhalt springen

Fraternität

Menschen mit Behinderung in Deutschland


Gruppennummer: 67

Leitwort der Gemeinschaft >>>Gemeinschaft, die trägt - Gemeinschaft, die lebt<<<

Die Fraternität ist eine Selbsthilfebewegung der Körperbehinderten und Langzeitkranken. Sie will vor allem Menschen in jungen und mittleren Lebensjahren, die von Krankheit oder Behinderung betroffen sind, Hilfen zur Bewältigung ihrer Situation geben. Ihre Mitglieder stehen sich aus christlicher Verantwortung gegenseitig in schwierigen Lebensphasen bei. Darüber hinaus arbeiten sie aktiv an der Gestaltung ihrer Umwelt mit.

Diese Zielsetzung wird verwirklicht durch:

- gegenseitige Besuche

- Briefpartnerschaften

- telefonische Kontakte

- soziale Beratung

- Clubarbeit und Gruppentreffen

- Mitarbeit bei kommunalen Planungen

- Ausflüge und Freizeiten

- Studien und Einkehrtage

- Gebetsgemeinschaften

- Rundbrief

Stichwörter:Behinderung, Langzeiterkrankte, junge Körperbehinderte
WWW:www.fraternitaet.de, www.miteinander-fuer-aachen.de
Ort der Treffen:

Café Miteinander, Stettiner Str. 25, 52078 Aachen

Turnus der Treffen:

ca. alle vier Wochen

Zeitpunkt der Treffen:14:30 Uhr
1. Ansprechpartner/-in:
Name: Ursula Mühlenbeck
Anschrift:

Stettiner Str. 25, 52078 Aachen

Telefonkontakt:0241 9903057
Mailkontakt:Kuu.muehlenbeck@web.de
2. Ansprechpartner/-in:
Name: Helmut Goblet
Telefonkontakt:0241-521101
Mailkontakt:hubgoblet@t-online.de

Kontakt über die akis der Volkshochschule Aachen

Kontakt per eMail
Kontakt per Telefon 0241 / 49009
alle Kontaktdaten



Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen