Zum Hauptinhalt springen

Psychiatrie-Patinnen und -Paten e. V.

Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in seelische Krisensituationen; Wege aus der Isolation - Treffpunkt für Betroffene


Gruppennummer: 126

Im Mai 1997 haben sich von psychischen Problemen oder Krankheiten Betroffene zum Verein Psychatrie-Patinnen und -Paten e. V. zusammen geschlossen. Entstanden ist ein Netzwerk von ca. 90 Betroffenen, einigen Nichtbetroffenen und Fördermitgliedern, die kontinuierlich die Situation Betroffener verbessern.
Das Kernstück des Vereins sind die Patenschaften, die dem Verein den Namen gegeben haben. Grundgedanke ist, dass stabilere Betroffenen am besten andere Betroffene unterstützen können, das sie mit den Erkrankungen vertraut sind.
Ziele des Vereins sind:

  • Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene
  • Stärkung der Eigenmacht der Mitglieder
  • Kontakt von Mensch zu Mensch
  • Patenschaften für Betroffene
  • Besuchsdienst in der Psychiatrie
  • Treffpunkt für Interessierte und Mitglieder
  • Abbau bestehender Vorurteile
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Wege aus der Isolation & Stigmatisierung

Stichwörter:Psychiatrie, Selbsthilfe, Beratung, Krise, Patenschaft, Besuchsdienst, Isolation, psychische Erkrankung, Gruppenangebote, Kontakt
Telefonkontakt:0241 5 15 00 15
Mailkontakt:ppev@gmx.de
WWW:www.ppev.de
Ort der Treffen:Adalbertsteinweg 123, 52070 Aachen; Mo: Sprechstunde in den Krankenhäusern
Di: 10:00 - 12:00 Uhr Frühstück, 11:00 - 13:00 Uhr Beratung, Infotelefon
Mi: 13:00 - 15:00 Uhr Beratung, Infotelefon, 13:30 - 16:00 Uhr
Do: 13:00 - 15:00 Uhr Beratung, Infotelefon, 16:00 - ca. 18:00 Uhr PP-Café; Spielgruppe
So: 15:00 - 17:30 Uhr PP-Café
Bitte vorher anrufen, ob geöffnet ist!
1. Ansprechpartner/-in:
Name: Herr Doris Thelen
Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen