Zum Hauptinhalt springen

Einsamkeit überwinden - Möglichkeiten, Anschluss zu finden

Einsamkeit ist längst kein Einzelschicksal. Millionen Menschen allein in Deutschland sind davon betroffen.


Gruppennummer: 112

Einsamkeit hat viele Facetten. Hier ist insbesondere das Gefühl eines Mangels an sozialen Kontakten gemeint. Man fühlt sich vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und nirgendwo dazugehörig. Damit einher geht meist das Gefühl, nicht gut genug, nicht wertvoll zu sein. Man fühlt sich bedeutungslos, nicht wahrgenommen, nicht anerkannt.

Es fehlt an zwischenmenschlichen Interaktionen, Bekanntschaften, Freunden, an Vertrauenspersonen, Gesprächspartnern. 

Es fehlt sowohl das Gefühl, solche Personen zu kennen, als auch selber solche eine Person für andere zu sein.

Als Folge dessen kommt es dann zum Beispiel zu Minderwertigkeitskomplexen, Depressionen, dem Verlust der Lebensfreude.

Man beginnt, die Einsamkeit als das eigene Schicksal anzunehmen und gerät in einen Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt.

Genau das wollen wir in unserer Gruppe gemeinsam versuchen. Denn wir alle kommen auf Grund der gleichen Gefühlslage zusammen.

Ziel dieser Gruppe ist es nicht, einen Weg zu finden, sich mit seiner Einsamkeit zu arrangieren, sondern etwas dagegen zu unternehmen. Wir werden reden, diskutieren und gemeinsam mögliche Wege hinaus aus der Einsamkeit suchen und ausprobieren.

Wir wollen für jeden einzelnen den passenden Weg finden und uns gegenseitig dabei unterstützen.

Willkommen ist jeder, der von Einsamkeit betroffen ist, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion etc. Einzige Voraussetzung sind Toleranz und Respekt anderen gegenüber, um jedem die Möglichkeit zu geben, sich innerhalb unseres geschützten Raumes zu öffnen und Hilfe zu finden.

 

Stichwörter:Einsamkeit, Alleine sein, Impulse für das Ich, Einsam, Alleine, Isoliert

Kontakt über die akis der Volkshochschule Aachen

Kontakt per eMail
Kontakt per Telefon 0241 / 49009
alle Kontaktdaten



Zurück zur Gesamtübersicht der Selbsthilfegruppen