Zum Hauptinhalt springen

Die Entstehung und Entwicklung der Selbsthilfe in Stadt und Städteregion Aachen - 36 Jahre für Sie vor Ort!

Die erste Selbsthilfegruppe gründete sich in Aachen 1979; weitere folgten zügig. 1982 griff die Volkshochschule Aachen die Entwicklung auf und lud die ersten Gruppen zu einem Gesamttreffen ein, um das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch zu ermöglichen. Eine Mitarbeiterin der Volkshochschule erkannte den Bedarf und bot ehrenamtlich eine wöchentliche Beratung und Vermittlung für Selbsthilfegruppen und Interessierte an. Mit der Bewilligung einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für den Bereich Behinderung und Selbsthilfe läutete dann 1885 die Geburtsstunde der akis – Aachener Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe. Im Jahr 2007 stieß der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes der Städteregion Aachen mit dem SELBSTHILFEBÜRO dazu und so decken sie seither Seite an Seite alle Belange rund um die Selbsthilfe ab.

Das Selbsthilfe-Team für Stadt und Städteregion Aachen: